In Allgemein, Tipps und Tricks

Ja, Präsentationen können einen ziemlich aus der Ruhe bringen. Das war der Grund, warum ich vor meinem ersten großen Auftritt als Ausbildungsbotschafterin den Vortrag nochmals einigen Kollegen vorstellen wollte. Mit Ihnen besprach ich mein Problem: Kalte, nasse Hände und einen roten Kopf vor und teilweise während einer Präsentation. Unser Fazit: Das müssen wir ändern.

Also schrieb ich eine E-Mail an unseren Ausbildungsleiter und fragte, ob wir nicht ein Seminar zum Thema Präsentieren nur für uns Auszubildende machen könnten? Wir sind ja schließlich hier, um etwas zu lernen und in einem solch kleinen Kreis lernt man oft viel besser. Soviel zu meiner Argumentation. Das Warten hatte sich gelohnt – Wir bekamen eine Zusage. Kurze Zeit später war der 10. Mai 2012 schon gekommen.

Nicht nur unser tolles Seminar fand an diesem Termin statt, auch für Iris war es ein ganz besonderer Tag – Ihr Geburtstag! Hiermit nochmals Sorry, dass wir keinen anderen Termin gefunden haben 🙂

Unser Tag startete um  9 Uhr und wir waren alle gespannt darauf, wie Herr Eichhorn uns die Angst vor dem präsentieren nehmen wollte. Die Antwort: Weniger Theorie – mehr Übung! Somit machten wir nach jedem Theorieblog eine kleine Präsentation und bekamen dafür auch direkt Kritik. Positive und negative natürlich.

In der Mittagspause machten wir es uns in einem kleinen nahegelegenen Restaurant mit unserem Dozenten gemütlich. Die Zeit am Nachmittag verging fast noch schneller wie am Vormittag. Aber am Ende hatten alle Themen, Fragen, Ängste Gehör gefunden. Um 17 Uhr war dann Ende.

Durch kleine Tipps und Tricks zeigte uns Herr Eichhorn, wie wir selbstsicherer und entspannter sein können. Das Wichtigste: Die VORBEREITUNG! Wenn die passt, kann nichts mehr schief gehen und selbst ein kleiner Fehler ist nicht schlimm, denn Fehler machen wir alle!

Mein Fazit für diesen Tag: Unglaublich, dass es jemand geschafft hat, mir die Angst vor dem Präsentieren zu nehmen! Ich freue mich schon jetzt richtig darauf, wenn ich das Gelernte endlich anwenden kann.

Bitte Suchbegriff eingeben

“Zeig mal dein Bein!”