In Allgemein, Geschäftsalltag

Hallo zusammen,

jetzt melde ich mich bei Euch nach den Sommerferien mit einer spannenden Erfahrung zurück, die ich in den Sommerferien erlebt habe:

Ich habe zum ersten Mal bei einem Unternehmensbesuch teilgenommen!

Ein paar Wochen davor kam mein Chef, Herr Hirsch, der Geschäftsstelle Nagold auf mich zu und teilte mir mit, dass er mich gerne zu einem Firmenbesuch mitnehmen würde. Das war für mich komplett neu. Ich bekam von meinem Chef den Auftrag, mich über die Firma, in diesem Falle, eine Spedition „schlau zu machen“, d.h die Firmengeschichte herauszusuchen, die Mitarbeiterzahl zu ermitteln, ggf. Umsätze der letzten Jahre zu ermitteln und veröffentlichte Zeitungsartikel über neue Projekte des Unternehmens, weitere Neuigkeiten bereitzustellen sowie anschließend über alles eine Übersicht zu erstellen. Diese Informationen sprach ich dann vorab mit meinem Chef durch.

Endlich war der Tag des Besuchs gekommen. Wir fuhren morgens mit dem Geschäftswagen nach Calw, wo die Spedition Bauer ihren Sitz hat. Anschließend wurden wir sehr herzlich von dem Geschäftsführer, Herrn Bauer, empfangen und in einen Raum geführt, in dem wir das Gespräch führten. Ich durfte meine Fragen, die mir im Kopf herumschwirrten, stellen und der Geschäftsführer vermittelte uns weitere Details über sein Speditionsunternehmen. Er berichtete uns die Dinge, die ich auf der Homepage des Unternehmens vorher nicht in Erfahrung bringen konnte. Es war wirklich spannend zu erfahren wie die Spedition überhaupt gegründet wurde, welche besonderen Meilensteine es in der Geschichte gab, wie diese Firma sonst aufgebaut ist, welche Ausbildungsplätze sie anbieten und was den Geschäftsführer gerade beschäftigt und bewegt. Am Ende bekamen wir Infobroschüren und ein Miniatur-LKW-Modell!

Alles in allem bin ich sehr dankbar einen solch erfreulichen und angenehmen Tag mit vielen neuen Eindrücken erlebt zu haben.

Hat Euch mein kleiner Einblick gefallen? Lasst es mich wissen!

 

Bis bald

Eure Mariell

Bitte Suchbegriff eingeben